Wie lange hält eine E-Shisha

Wie lange eine E-Shisha hält, ist von zwei wesentlichen Dingen abhängig:

  • Batterie
  • Größe des Tanks / Füllung

In der Regel versprechen die meisten E-Shisha Hersteller 400- bis 1000 Züge. Ein Zug ist mit dem wie bei einer Zigarette gleichzusetzen.

Wer denkt, dass hier Züge wie beim normalen Shisha rauchen gemeint sind, irrt sich. Bei solchen langen Zügen wird die E-Shisha erheblich schneller leer sein!

Das Problem

leere Batterie

Batterie leer – trotz noch vorhandenes Liquid

Ist das Liquid leer, funktioniert die E-Shisha nicht. Jedoch stellen wir des Öfteren Fest, dass noch ausreichen Liquid im Tank vorhanden ist, sie aber dennoch nicht mehr dampft. Wo liegt also das Problem?

Das Problem liegt an den Batterien. Diese werden zu schnell verbraucht, ohne, dass sie das ganze Liquid vaporisiert haben. Da es sich aber in den meisten fällen um Wegwerf-E-Shishas handelt, habt ihr keine Möglichkeit, die Batterie einfach wieder aufzuladen. Das Einzige was ihr jetzt noch machen könnt, ist die Shisha wegwerfen.

3 Tipps um das Problem zu verhindern

  • Kauft keine billige China-Ware – Achtet darauf, E-Shisha von möglichst bekannten Hersteller zu bestellen. Dazu zählen u.a. XEO, Fantasia, Starbuzz, Amy oder Ottaman
  • Achtet beim Kauf auf die Batterieleistung – Sollte es erneut eine Wegwerf-Shisha sein, dann schaut auf die Batterieleistung. Mindestens 350 mAh nehmen!
  • Kauft euch eine wiederaufladbare E-Shisha – Die beste Empfehlung ist es, auf wiederaufladbare E-Shishas umzusteigen. Diese könnt ihr nicht nur immer wieder aufladen, sondern auch nachfüllen.

Was sind eure Tipps? Schreibt sie in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.